Bei uns machen die Bytes, was WIR wollen!

ByteFormation PraxisPlaner - Fragen und Antworten

ByteFormation

Sie befinden sich hier:   ByteFormation > ByteFormation PraxisPlaner > Fragen und Antworten 

Valid XHTML 1.0 Transitional

Installation und Einrichtung

Welche Vorraussetzungen werden benötigt?

Ihre Frage ist nicht dabei?

Schreiben Sie uns Ihre Frage oder rufen Sie uns an.


Antworten

Was heißt Demoversion bzw. Vollversion?

Was heißt Demoversion bzw. Vollversion?

Wir möchten, dass Sie mit unserer Software zufrieden sind. Deshalb bieten wir ByteFormation PraxisPlaner interessierten Kunden zum kostenlosen und unverbindlichen Test an.

Praktisch arbeitet jede Version, egal ob CD-ROM, USB oder Download, abhängig von den Registrierungsdaten als Demoversion oder als Vollversion (lizensierte Version). Die Demoversion besitzt einige Einschränkungen, die jedoch für ein Kennenlernen der Software unerheblich sind.

Um dauerhaft mit der Software arbeiten zu können, müssen Sie die Demoversion durch Eingabe von neuen Registrierungsdaten in eine Vollversion umwandeln. Den Zeitpunkt dafür können Sie selbst festlegen. Auch Ihre Daten gehen nicht verloren.

Nach oben

Welche Einschränkungen hat die Demoversion?

Welche Einschränkungen hat die Demoversion?

Sie können ByteFormation PraxisPlaner 30 Tage kostenfrei und unverbindlich testen.

Die Demoversion unterstützt keinen Datenexport.

Nach oben

Welche Vorraussetzungen werden benötigt?

Welche Vorraussetzungen werden benötigt?

Sie benötigen als Betriebssystem Windows 2000/XP/Vista. Ihr PC sollte einen Prozessor mit mindestens 1000 MHz, 256 MB Hauptspeicher, 50 MB freien Festplattenspeicher sowie eine minimale Bildschirmauflösung von 800 x 600 Pixel besitzen. Je nach Installationsmedium benötigen Sie ein CD-ROM-Laufwerk für die Installations-CD oder eine Internetanbindung für den Download.

Nach oben

Wie erfasse ich eine neue Kundin?

Wie erfasse ich eine neue Kundin?

Klicken Sie in der Navigationsleiste (am linken Rand) auf "Neuer Kunde". Geben Sie im folgenden Dialog die neuen Kundendaten ein. In der Kundenübersicht können Sie diese Daten später bei Bedarf ergänzen oder ändern.

Alternativ können Sie eine neue Kundin auch in der Kundenübersicht über das Menü "Kunde/Einfügen" oder im Kundenauswahl-Dialog über die Schaltfläche "Kunde einfügen" erfassen.

Nach oben

Wie erfasse ich eine neue Behandlung bzw. ein (Verkaufs-)Produkt?

Wie erfasse ich eine neue Behandlung bzw. ein (Verkaufs-)Produkt?

Behandlungen und Produkte sind unter Artikel zusammengefasst.

Klicken Sie in der Navigationsleiste (am linken Rand) auf "Neuer Artikel". Geben Sie im folgenden Dialog die Behandlungs- bzw. Produktdaten ein. Als Lieferant für Behandlungen geben Sie sich selbst an, weil Sie die Dienstleistung erbringen. In der Artikelübersicht können Sie diese Daten später bei Bedarf ergänzen oder ändern.

Alternativ können Sie eine neue Behandlung bzw. ein (Verkaufs-)Produkt auch in der Artikelübersicht über das Menü "Artikel/Einfügen" erfassen.

Nach oben

Wie erfasse ich eine neue Rechnung bzw. einen Verkaufsvorgang?

Wie erfasse ich eine neue Rechnung bzw. einen Verkaufsvorgang?

Rechnungen bzw. Verkaufsvorgänge müssen Sie erfassen, wenn Sie eine Behandlung durchgeführt und/oder Produkte verkauft haben.

Klicken Sie in der Navigationsleiste (am linken Rand) auf "Neue Rechnung". Wählen Sie im folgenden Auswahl-Dialog die entsprechende Kundin aus. Nach Ihrer Auswahl wird die Rechnung erstellt. Sie kann nicht wieder gelöscht werden, weil das Finanzamt fortlaufende Rechnungsnummer vorschreibt.

In der Rechnung können Sie nun beliebig viele Behandlungen und Produkte eingeben (pro Zeile eine Behandlung bzw. ein Produkt).

Um die Rechnung abzuschliessen und die Daten in die Statistik zu übernehmen, drucken Sie die Rechnung aus oder wählen im Menü den Eintrag "Rechnung/Abschliessen" aus.

Alternativ können Sie eine neue Rechnung auch in der Kundenkartei über die Schaltfläche "Neue Rechnung" erfassen.

Existierende Rechnungen können Sie über das Rechnungsjournal oder aus der Kundenkartei der jeweiligen Kundin heraus öffnen.

Hinweis: Bei Bedarf können Sie eine Rechnung ausdrucken. Das ist jedoch nicht zwingend erforderlich.

Nach oben

Was ist eine Kundenkartei?

Was ist eine Kundenkartei?

Die Kundenkartei faßt (wie auf Papierform) alle Daten zu einer Kundin zusammen. Sie sehen alle Kundendaten, die Rechnungen mit allen Rechnungspositionen, den Gesamtumsatz sowie die Gesichts- und Körperdiagnosen.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Kundendaten zu ändern, neue Rechnungen zu erstellen, existierende Rechnungen aufzurufen, Zahlungen zu überwachen und vieles andere mehr.

Nach oben

Gehen meine Daten bei der Umwandlung der Demoversion in eine Vollversion verloren?

Gehen meine Daten bei der Umwandlung der Demoversion in eine Vollversion verloren?

Nein, alle Ihre Daten bleiben erhalten. Sie können nahtlos mit dem Programm weiterarbeiten. Alle Einschränkungen der Demoversion entfallen nach der Umwandlung in eine Vollversion.

Nach oben

Wie funktioniert die Umwandlung?

Wie funktioniert die Umwandlung?

Sie bestellen zunächst Ihre persönlichen Registrierungsdaten für eine Vollversion (lizensierte Version). Danach erhalten Sie eine Rechnung. Diese Rechnung bezahlen Sie (vor dem Geldeingang werden keine Registrierungsdaten für eine Vollversion versendet). Nach dem Geldeingang erhalten Sie per Email Ihre Registrierungsdaten. Diese müssen Sie in ByteFormation PraxisPlaner unter "Einstellungen->Lizenzinformationen" eingeben. Damit ist die Umwandlung abgeschlossen.

Tip: Ihre Registrierungsdaten werden der Email als Datei hinzugefügt. Speichern Sie die Datei an einer beliebigen Stelle auf Ihrem PC. ByteFormation PraxisPlaner kann die Datei mit den Registrierungsdaten selbstständig lesen. So vermeiden Sie Tippfehler.

Nach oben

Die Währung wird als DM angezeigt.

Die Währung wird als DM angezeigt.

Bitte stellen Sie in Windows über "Start->Systemsteuerung" Ihre Länder- bzw. Regionseinstellungen auf Euro um.

Nach oben

Kann ich ByteFormation PraxisPlaner auch mit 19 % Umsatzsteuer verwenden?

Kann ich ByteFormation PraxisPlaner auch mit 19 % Umsatzsteuer verwenden?

Ja! Sie können sogar Rechnungen mit 16% Umsatzsteuer problemlos nachdrucken.

Andere Umsatzsteuer-Sätze sind ebenfalls möglich.

Nach oben


Kosmetik hautnah TASK GmbH Dirk Boll Eventveranstalter GmbH

Über uns Sitemap AGBs Datenschutzerklärung Impressum